Tennisschule by Luca Leder

Eine gelungene Kooperation

Bereits in der Mitgliederversammlung (März 2018) konnten wir die Perspektive TENNISTRAINER ab Herbst 2018 ankündigen.

In der Vorstandssitzung am 11.09.2018 haben wir nun eine Kooperation mit Luca Leder für die Tennisausbildung und Training im TCF vereinbart.

Luca Leder ist seit vielen Jahren in unserem Verein Mitglied und mit Leib und Seele dem Tennis verschrieben. Deshalb hat er sich nun entschlossen nach Abschluss seiner beruflichen Ausbildung im Herbst dieses Jahres eine Tennisschule zu eröffnen.
Die notwendige sportliche Qualifikation als Spieler hat er seit Jahren. Seit 2017 ist er auch zertifizierter »Tennistrainer Leistungssport«.

Diese Personalie ist für uns ein Glücksfall. Dadurch können wir unseren Mitgliedern ab der Wintersaison einen sehr motivierten, erfolgreichen und verlässlichen Tennistrainer vermitteln.

Bitte stimmt mit Luca direkt Eure Trainingswünsche für die Wintersaison ab:
Fon: 01512 5828 406 / Mail: leder.luca@web.de


Herren (TCF) – Knapper Sieg!

Beim Heimspiel am vergangenen Sonntag schaffte die Herrenmannschaft gegen die Höfinger Herren einen sehr knappen Sieg. 3:3 Punkte, 6:6 Sätze und 57:50 Spiele. Leider hat dieser Sieg zum Klassenerhalt nicht ausgereicht. Trotzdem haben sich die teilweise noch sehr jungen Herren in der Verbandsspielrunde gut geschlagen und toll gekämpft! -he-


Herren 60 – sogar der Himmel hat geweint

Am Ende einer langen Saison mit 6 Begegnungen und 54 Matches war Fortuna mit den TCF 60ern. Nur ein Sieg konnte den drohenden Abstieg verhindern. In einem spannenden Finish setzten sich unsere Jungs souverän gegen das Team aus Tailfingen durch. Erstmals in dieser Saison konnten die 60er mit ihrer aktuell stärksten Aufstellung antreten. Der „Käpten“ (Bernd N.) konnte sein lädiertes Knie schonen. Die erste Runde begann gut. Dieter (Pos. 2) hat seine mentalen Fähigkeiten wieder gefunden und gewann nach hartem Kampf in 3 Sätzen. Bernd Sch. (Pos. 4) spielte stark auf, ließ seinen Gegner laufen und siegte klar. Der Teamsenior, Charly (Pos. 6), zeigte seine beste Saisonleistung, Er setzte sich im umkämpften ersten Satz mit 6:4 durch. Im zweiten Satz ließ er seinem Gegner absolut keine Chance mehr (6:0). Zwischenstand: eine klare 3:0 Führung für den TCF. Die zweite Runde konnte nach einer kleinen Regenunterbrechung gestartet werden. Peter an Pos. 3 machte kurzen Prozess, 6:1, 6:2. Walter (Pos. 5) ließ sich etwas mehr Zeit, 6:1, 6:3. Im Spitzeneinzel musste Manfred bis an seine Geduldsgrenze gehen. Sein Gegner spielte seine Defensivqualitäten voll aus, Bei leichtem Nieselregen gab es lange, intensive Ballwechsel mit dem besseren Ende für Manfred. Sieg in zwei Sätzen (6:3, 6:3). Damit war nach den Einzeln klar, die 60er sind uneinholbar vorn. Von den abschießenden Doppeln konnten die 60er noch zwei für sich entscheiden. Endergebnis 8:1 für den TCF. Damit war der Klassenerhalt (Verbandsliga) gesichert. Sogar der Himmel hat vor Freude „geweint“. Gratulation an das gesamte TEAM (mit Betreuer: Norbert Spork). Danke auch an alle TCF-Fans und die Helfer (Bewirtung) bei den Heimspielen. Ohne Euch sind wir NIX! -he-


Herren 60 – oder der Satz mit X

Mit guten Vorsätzen und ohne Teamchef Bernd N. fuhren die H60 am 14.7.2018 zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Unterjesingen. Die erste Runde lief leider nicht so gut. Dieter fand kein geeignetes Mittel gegen seinen sehr starken Gegner. Walter musste sich knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben. Norbert unterlag nach starke Gegenwehr in zwei Sätzen. Jetzt waren die Jungs in der zweiten Rund gefordert. Manne gewann an Pos. 1 klar in zwei Sätzen. Peter nahm sich nach starkem Beginn etwas mehr Zeit, und machte den zweiten Punkt für den TCF in 3 Sätzen klar. Charly hatte es mit einem 12 Jahre jüngeren Gegenspieler zu tun und musste nach zwei Sätzen den Gegner zum Sieg gratulieren. Zwischenstand nach den Einzeln 2:4. Die erfahrenen Tennisspieler wissen, 3 Doppel zu gewinnen ist eine Riesenaufgabe. Es ließ sich ganz gut an, Doppel 1 und Doppel 2 gewannen den ersten Satz, Doppel 3 musste den ersten Satz leider knapp abgeben. Entweder war es die Hitze oder die Unterjesinger bekamen die „zweite Luft“. Doppel 2 (Manne und Norbert) gewannen glatt. Die beiden anderen Doppel gingen leider an die Gastgeber. So blieb unseren 60er nur der berühmte Satz mit X. Jetzt muss am letzten Spieltag unbedingt ein Sieg gegen den TC Tailfingen her. Bitte unterstützt die Herren 60 am kommenden Samstag (21.7.) um 14 Uhr auf dem heimischen Geißberg. –he-


Junioren (TCF)

Die Junioren waren beim Auswärtsspiel in Gechingen erfolgreich und gewannen mit 4:2. Leonardo del Mondo und Tobias Maisenbacher ließen ihren Gegnern weder im Einzel noch im gemeinsamen Doppel auch nur eine Chance und gewannen souverän. Das zweite Doppel mit Jan-Luca Brenner und Sammi Malargushi war knapper und ging am Ende nach hartem Kampf im Match-Tiebreak auch an unsere Friolzheimer Jungs! Eine starke Leistung!


Erster Erfolg für die Damen!

Die Damen hatten es beim Heimspiel gegen Asemwald mit sehr jungen teilweise noch unerfahrenen Spielerinnen zu tun. Das nutzten die beiden Stammspielerinnen Clarissa Jentner und Jasmin Baral aus und gewannen ihr Einzel souverän. Aber auch unsere noch eigenen jungen Spielerinnen Lisa Vogel und Claudia Biemel überraschten an diesem Tag. Lisa Vogel ließ ihrer Gegnerin keine Chance, ein glatter 6:0 6:0 Sieg! Auch Claudia Biemel, die das erste Jahr in der Verbandsspielrunde spielt, kämpfte verbissen und verlor am Schluss nur knapp an Nummer vier ihr Einzel. 3:1 Spielstand nach den Einzeln. Mit einem stark gesetzten Einserdoppel mit den erfahrenen Spielerinnen Jasmin Baral und Clarissa Jentner konnte am Schluss der Gesamtsieg eingefahren werden! Weiter so!


KIDs-Cup U12

Am letzten Mittwoch (4.7.2018) ging es für die U12 nach Renningen. Hoffungsvoll machten sich Justin, Gilles, Lucas und Tim auf die kurze Reise nach Renningen. Ein kleiner Regenschauer um die Mittagszeit hat ein paar kleine Pfützen auf den Plätzen hinterlassen. Nach kurzer Wartezeit konnte auf 4 Plätzen begonnen werden. Gilles ließ von Beginn an keine Zweifel an seinem Siegeswillen aufkommen, ein glatter Sieg in zwei Sätzen. Tim machte sein erstes Verbandsspiel, kämpfte leider vergebens. Die Spiele von Justin und Lucas mussten leider wegen Regen im Match-Tie-Break unterbrochen werden. Nach kurzer Wartezeit ging es dann in der Halle weiter. Für unsere Jungs war die Regenpause und die Umstellung auf die Halle von Nachteil. Lucas und Justin verloren beide sehr knapp im 3. Satz. Trotzdem war noch Hoffnung da, zwei klare Siege im Doppel könnten unter Umständen noch zum Gesamtsieg reichen. Justin und Gilles konnten nach einem stark umkämpften ersten Satz den zweiten Durchgang klar für sich entscheiden. Zwischenstand Renningen: 3, Friolzheim 2. Lucas und Tim waren nach gewonnenem ersten Satz und einer 3:1 Führung im zweiten Satz ganz knapp vor dem Sieg. Dann kamen die Renninger stark auf und konnten den zweiten Satz im Tie-Break für sich entscheiden. Die Spannung stieg ins Unermessliche. Im entscheidenden Match-Tie-Break ging es hin und her. Lucas und Tim hielten dagegen, mussten aber letztendlich ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Die Begegnung in Renningen war trotz der Niederlage die bisher beste Saisonleistung unserer Jungs. Zum Saisonschluss geht es am 11. Juli nach Weissach-Flacht. Die Jungs hoffen auf starke Unterstützung durch die Friolzheimer Fans.


Verbandsspiele Juli 2018

Der Juli im Überblick

Sonntag, 01.07.2018
– 10 Uhr Damen Heimspiel gegen Asemwald
– 10 Uhr Herren Auswärtsspiel in Stammheim

Mittwoch, 04.7.2018
– 15 Uhr Kids-Cup U12 Auswärtsspiel in Renningen

Samstag, 07.07.2018
– 9 Uhr Junioren Auswärtsspiel in Deufringen
– 14 Uhr Herren 60 Heimspiel gegen Leonberg

Sonntag, 08.07.2018
– 10 Uhr Damen Heimspiel gegen Deufringen
– 10 Uhr Herren Heimspiel gegen Gäufelden

Mittwoch, 11.07.2018
– 15 Uhr Kids-Cup U 12 Auswärtsspiel in Weissach-Flacht

 

Wir wünschen viel Erfolg und faire Spiele! Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen!


Hobby-Damen

Die Damen haben sich den heißesten Tag der Woche ausgesucht.
Pünktlich um 14 Uhr am 20.6. erfolgte der erste Aufschlag für die Doppelrunde gegen die Gäste aus Herrenberg. Gespielt werden immer 4 Doppel. Nach 2 Doppeln gibt es eine Kaffeepause, danach folgen die abschließenden Paarungen. Für unsere TCF Damen war der Start gar nicht gut: Charlotte und Inge im ersten Doppel unterlagen in 2 Sätzen, Andrea und Karin im zweiten Doppel konnten einen Satz für sich entscheiden, verloren aber knapp im Match-Tie-Break. Die Herrenbergerinnen konnten frische Spielerinnen in beiden Doppeln aufbieten. Gestärkt durch die Kaffeepause gingen unsere Damen an den Start. Andrea und Charlotte legten den Schnellgang ein, ein klarer Zweisatzsieg. Inge und Monika machten es spannend. Sie gewannen den ersten Satz im Tie-Break und zur großen Freude ihres Teams auch den zweiten Satz knapp mit 6:4. Spielstand 2:2 nach Matches, Entscheidend für den ersten Gesamtsieg war der gewonnene Satz aus der ersten Runde. Das nächste Spiel der Hobby-Damen ist am 27.6. um 14 Uhr in Warmbronn. –he-

Leider unterlagen die Hobby-Damen eine Woche später beim Auswärtsspiel in Warmbronn mit 1:3.


Herren (TCF)

Spannend und erfolgreich

Sehr spannend machten es unsere Herren bei ihrem ersten Verbandsspiel auf dem Geissberg gegen Holzgerlingen. Nach den Einzeln hieß der Spielstand 2:2, sodass die Doppel entscheiden mussten. Im ersten Doppel war der erste Satz noch hart umkämpft und ging im Tiebreak an das Doppelteam Christian Heidinger und Leonard Weiler. Im zweiten Satz hatten die Gäste dann keine Chance mehr, 6:0 für unser tolles Doppelteam.

Im zweiten Doppel spielten Peter Schmid und Leonardo del Mondo. Selten sah man ein spannenderes Doppel. Die ersten beiden Sätze wurden jeweils im Tiebreak entschieden, der erste für die Gäste aus Holzgerlingen, der zweite für unsere Friolzheimer Jungs. Somit musste der Match-Tiebreak entscheiden. Mit zwei abgewehrten Matchbällen siegten unsere nervenstarken Jungs am Schluss mit 12:10!

Mit 4:2 herzlichen Glückwunsch zum ersten Heimsieg!